Trauringe – Diamonds are girls best friend‘s

Natürlicherweise werden im Trauring der Dame die meisten Steine verwendet. Hauptsächlich Brillanten. Durch Ihre Härte und Glanz eignen sich die Brillanten am Besten für den täglichen Gebrauch. Kurz.. Diamanten in einem speziellen Schliff, Rund, in genau definierter Form dürfen als Brillanten bezeichnet werden. Einfach ausgedrückt.

Wenn diese perfekt geschliffen sind. Leider werden auch hier häufig minderwertig geschliffene Brillanten angeboten. Als Goldschmiedemeiser und Diamantgutachter werden mir öfters Ringe gezeigt wo der Stein ein Verletzung bzw. einen Schaden hat. Da wird es manchmal echt schwierig dem Kunden dies diplomatisch mitzuteilen, das es sich hier um minderwertige Ware handelt. Leider ist die Graduierung von Diamanten immer noch ein mehr oder weniger subjektive Angelegenheit. Allein der Schliff kann bis zu 30 % vom Preis eines Diamanten ausmachen. Daher rate ich immer sich nicht nur für die Trauringe beraten zu lassen, sondern ebenfalls für den Steinbesatz. Erkundigen Sie sich nach den Qualitäten und fragen Sie nach Certifikaten.

Neuerdings werden auch synthetisch hergestellte Brillanten verwendet. Auf die Synthesen gehen wir später noch näher ein.

>>> Brillanten – Qualitäten und Schliffformen. 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen